Ludvig Moon

INFO

Ludvig Moon entstand 2012 als Solo-Act von Anders Magnor Killerud, ehemals Mitglied der Grammy-prämierten Band “Team Me" aus Norwegen. Mittlerweile besteht Ludvig Moon aus sechs warmherzigen Freunden und emotionalen Altrockern. Inspiriert von Künstlern wie Sufjan Stevens, den Flaming Lips und Radiohead mixt die Band aus Oslo Melancholie mit positiven Vibes. Diese pulsierende Mischung wurde kürzlich vom britischen Musikblog The Line Of Best Fit als „Small Scale Epic“ bezeichnet.

 

Nachdem sie beim norwegischen Label “Riot Factory” unterschrieben hatten, veröffentlichten Ludvig Moon 2014 ihre erste, selbstbetitelte EP. Zwei Jahre lang tourten sie seither durch Norwegen und arbeiteten dabei intensiv an neuer Musik. Das Ergebnis stellt ihr elf Tracks starkes Debütalbum „KIN“ dar, das am 14. Oktober via Motor Entertainment erscheint.

 

In Norwegen wurde „Cult Baby“, der ersten Singleauskopplung und dem zugehörigen Musikvideo schon eine gehörige Portion Aufmerksamkeit geschenkt. Radiostationen spielten den Song rauf und runter, und Ludvig Moon mauserten sich schnell zu einer der aufregendsten Indie-Bands Norwegens.

 

Bittet man die Band, ihr erstes Album in ein paar Worten zu beschreiben, klingt das so: «We don’t have one sole concept through the whole album, it isn’t a rock opera or something, but its definitely some recurring themes through the album. Lost love, depression, growing up and family. Themes that also shines through in the title and the cover art as well. The title is tightly intertwined with the cover art.»

 

Mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums, das zeitgleich auch in Japan via Rallye Label erscheint, brechen Ludvig Moon zu einer weiteren umfangreichen Tour auf.

VIDEOS