The Bianca Story

Heimat kann man nicht vererben. Sie ist in meinem Kopf. Und sie ist in meiner Seele.

INFO

Realize you're not the sun

Beschäftigt man sich mit der aktuellen Musikszene, fällt vor allem auf: In der Schweiz ist was los. Die dortige Künstlerszene scheint täglich zu wachsen. Ob Sophie Hunger, Boy, We Invented Paris, Navel oder Bonaparte. Sie alle kommen aus der Schweiz und lassen seit geraumer Zeit unsere Herzen im Takt pochen. Dieses Phänomen erinnert stark an Schweden vor einigen Jahren. Nun ist anscheinend das nächste Land an der Reihe, welches eine abstrus gute Klangkost nach der anderen in die Welt aussendet. Musikzauberei? Zaubertranktopf? Oder einfach nur tolle Musiker, die sich jahrelang sorgfältig in ihren Proberäumen aufgewärmt haben und nun, im genau richtigen Moment, mit dem Echo der Berge im Nacken, zu uns getragen werden?


Diese Geschichte handelt also von Anna, Elia, Fabian, Joel und Lorenz, von ihrer Band "The bianca Story", ihrem neuen Album "Coming Home" und einer damit verbundenen Reise, derer sie sich zu Beginn wahrscheinlich noch nicht einmal selber bewusst waren. Fragt man Elia heute, worum es auf dem neuen Album geht, antwortet er: "Um Sehnsucht, Liebe, um Tod und Heimat und um unsere sehnsüchtige Generation der Desillusionierten, welche trot
allem noch viele Wünsche offen hat."

PHOTOS